http://www.congress-servive-bonn.de/besucherservice.htm

Ihr Partner für die Kongress- und UNO-Stadt Bonn
Die Beethoven-Stadt
Ehemaliger Regierungssitz
Museen
Umland - Kölner Dom
Siebengebirge

Ehemaliger Regierungssitz

Bonns politische Karriere begann im Herbst 1948, als hier das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland erarbeitet wurde. Am 3. November 1949 bestimmte der Deutsche Bundestag Bonn zum Regierungssitz und zur vorläufigen Hauptstadt.
Das Provisorium hielt länger als viele zunächst erwartet hatten. Die Bonner gewöhnten sich zusehends an ihren Status, an die Besuche von Staatsgästen und an die Präsenz von Diplomatie und Medien. Im Einigungsvertrag vom August 1990 wurde Berlin zur Hauptstadt des wiedervereinigten Deutschlands erklärt. Im Juni 1991 schließlich beschloss der Deutsche Bundestag mit einer knappen Mehrheit von 18 Stimmen den Umzug von Regierung und Parlament an die Spree. 1994 sicherte das Bonn/Berlin-Gesetz einen fairen Ausgleich zwischen beiden Städten.